Tagesseminar: Befreiende und heilende Begegnung mit der Mutter deiner Kindheit

Die Mutter unserer Kindheit ist die „größte Tür in unsere Freiheit“. Von keinem anderen Menschen waren wir so lange physisch, emotional und mental abhängig wie von ihr. Du möchtest ein Leben der Freude, der Freiheit, des inneren Friedens als Frau und als Mann leben? Dann ist es wichtig, sich in späteren Jahren liebevoll und friedlich von ihren Energien zu befreien. Die Beziehung zur Mutter beeinflusst unser Leben bis heute am nachhaltigsten. Wir sind in höchstem Maße mit der Mutter unserer Kindheit verstrickt. Egal, ob Mutter oder Vater noch leben, der Friedens- und Freiheitsprozess mit den  ist eine der wichtigsten Aufgaben im Selbstwerdungs- und Befreiungsprozess eines jeden Menschen. Im Seminar kommen wir über Kurzvorträge, Übungen, Meditationen und Gesprächsrunden mit der Mutter unserer Kindheit in Kontakt und schaffen Klarheit und Frieden. Bringe ein Kinderbild von dir und eines von deiner Mutter deiner Kindheit mit.

Für wen ist das?

Du möchtest dich selbst besser verstehen lernen. Möchtest mehr Frieden und Fülle in dein Leben bringen. Du willst deine Partnerschaft verbessern. Du möchtest Balance finden zwischen Tatkraft und Entspannen und zwischen Tun und Sein.

Informationen zum Seminar & Anmeldung

Angebot: Tagesseminar
Termin: 23.2.2019  10.00 bis ca. 18.30 Uhr
Veranstaltungsort: Marienstr. 8, Eingang Hinterhof, (Lückhoff-Institut), Weimar
Parken: Amalienstraße
Kosten: 80 €
BUTTON Anmeldung oder telefonisch: 03643 853714 AB
Anmeldeschluss: 1.2.2019